Türk Gücü Friedberg II – SG Rodheim 4:1 (1:0)

Türk Gücü Friedberg II – SG Rodheim 4:1 (1:0)

31. Okt 2017 | Uwe Wies |

Zum Matchwinner aufseiten der Gastgeber avancierte Stanley Ike, der nach dem Seitenwechsel mit einem Hattrick den achten Sieg der Kreisstädter im achten Heimspiel unter Dach und Fach brachte. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff gelang Haris Hodovic mit einer feinen Einzelleistung der glückliche Führungstreffer für die Platzherren. »In einer ausgeglichenen Partie haben die Gäste bis dahin sehr gut mitgehalten und waren mindestens ebenbürtig«, konstatierte Friedbergs Pressesprecher Kadir Altuncicek. In der 55. Minute brachte Ike die Hausherren auf die Siegerstraße und sorgte mit zwei weiteren Treffern für die endgültige Entscheidung für seine Farben (65./73.). In den Schlussminuten sicherte TGF-Keeper Vladan Grbovic mit Glanzparaden gegen Dennis Becker und Frederic Bausch den Heimerfolg seiner Elf, sodass Steffen Münks Treffer zum 4:1-Endstand in der 85. Minute das letzte Highlight einer munteren Partie blieb.

Steno: Tore: 1:0 (44.) Hodovic, 2:0 (55.) Ike, 3:0 (65.) Ike, 4:0 (73.) Ike, 4:1 (85.) Münk. – Zuschauer: 200.